Aus Ev. Kirchengemeinde Grambke
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hahn

Auf vielen Kirchturmspitzen findet man einen Hahn aus Metall. Schon in vorchristlicher Zeit war er Symbol für Wachsamkeit. Für die ersten Christen bedeutete Wachsamkeit, dass sie stets bereit waren, Jesus Christus zu empfangen, wenn er wiederkäme, und gleichzeitig acht hätten vor den Anfeindungen des Teufels. - Siehe in der Bibel: 1. Petrus Kapitel 5, Vers 8. Gleichzeitig erinnert der Hahn warnend an den Verrat Jesu durch seinen Jünger Petrus. In der Nacht zum Karfreitag vor Sonnenaufgang ("ehe der Hahn kräht") hatte Petrus abgestritten, Jesus überhaupt zu kennen. Der Schrei des Hahns erinnerte ihn daran, dass Jesus ihm diesen Verrat voraus gesagt hatte. - Siehe in der Bibel: Matthäus Kapitel 26, Vers 34f. und Vers 69-75.