Aus Ev. Kirchengemeinde Grambke
Wechseln zu: Navigation, Suche

Agnus Dei

Feststehender Gesang der Gemeinde während der Feier des heiligen Abendmahls. Das Agnus Dei, in dem Christus als Lamm angerufen wird, wird seit dem 7. Jahrhundert im christlichen Gottesdienst gesungen. Während dieses Gesangs kann das Abendmahlsbrot gebrochen werden zum Zeichen dafür, dass bei der folgenden Austeilung alle von einem Brot essen. ( vgl. die biblischen Texte: Johannes, Kapitel 1, Vers 29, und 1. Korinther, Kapitel 10, Vers 17. Siehe ebenfalls EG 190, 1.2.3.4).