Aus Ev. Kirchengemeinde Grambke
Wechseln zu: Navigation, Suche

Losung

Urheber der Losungen ist die Herrnhuter Brüdergemeine. Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf (1700-1760) erlaubt ab 1722 Flüchtlingen aus Böhmen und Mähren, sich auf seinem Gut in der Oberlausitz (Sachsen) anzusiedeln. Sie sind Nachfahren der Böhmischen Brüder, die ihren Glauben in ihrer Heimat nicht mehr leben durften. Auf dem Zinzendorfschen Land gründen sie Herrnhut. Es entsteht eine christliche Kommunität. Glauben, Leben und Arbeiten gehören zusammen. Von allen kirchlichen Strömungen kommen Menschen, die hier neue Impulse für ihren Glauben erwarten. Herrnhut wächst schnell. Weitere Siedlungen in Deutschland und Europa entstehen. Sechs Jahre nach der Gründung gibt Zinzendorf bei der abendlichen Versammlung am 3. Mai 1728 die erste "Parole" für den nächsten Tag aus. Es ist der Liedvers: "Liebe hat ihn hergetrieben, Liebe riß ihn von dem Thron, und ich sollte ihn nicht lieben?" Damit beginnt die Geschichte der Losungen. DreiJahre später erscheint die erste gedruckte Ausgabe der Losungen. Seither wird das Büchlein Jahr für Jahr ohne Unterbrechung, auch in Kriegszeiten, herausgegeben. Aufbau der Losungen heute: Die alttestamentlichen Bibelverse (Losungen) werden aus einer etwa 1800 Verse umfassenden Sammlung in Herrnhut ausgelost . Die neutestamentlichen Verse (Lehrtexte) sind, vorzugsweise aus den Schriften der Bibellese, dazu passend ausgewählt. Nach Losung und Lehrtext folgt die Angabe der Abschnitte der Bibellese. Die erste Textangabe ist nach dem Gang des Kirchenjahres eingerichtet und auf Sonntagsevangelium und Wochenspruch bezogen; sie wurde der "Ordnung der täglichen Bibellesung nach dem Kirchenjahr" (Joh. Stauda Verlag, Kassel) entnommen. Die zweite Textangabe gibt die fortlaufende Bibellese an, die in vier Jahren durch das ganze Neue Testament und in acht Jahren durch die wichtigsten Bücher des Alten Testaments führt. Die fortlaufende Bibellese, die aus ihren Texten gewählte Jahreslosung und die Monatssprüche werden von der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen (ÖAB, Berlin) verantwortet. Weiter sind die Namen der Sonntage im Kirchenjahr und die der kirchlichen Feiertage angegeben. weitere Informationen: Evangelischen Brüder-Unität, Zittauer Straße 20, D-02745 HerrnhutT: +49-35873-487-0, www.ebu.de Evangelische Brüder-Unität, Badwasen 6, D-73087 Bad BollT: +49-7164-9421-0