Aus Ev. Kirchengemeinde Grambke
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mose

Mose gehörte zu einer Gruppe vorisraelitischer Wanderhirten. Er hat wahrscheinlich eine Teilgruppe Israels von der Fronarbeit in Ägypten befreit und durch die Halbinsel Sinai in das Nomadengebiet Palästina geführt Zu dieser Stammesgruppe gehörte der Gott Jahwe, offenbar ein Berg- und Gewittergott aus dem Sinai. Die Offenbarung Gottes am Sinai begründete den Bundesschluss zwischen Gott und dem erwählten Volk Israel. Die nach der biblischen Überlieferung Mose übergebenen zwei Steintafeln mit den 10 Geboten bilden die Grundregeln des jüdischen - und in der Fortsetzung auch des christlichen - Glaubens. Nach der Erzählung der Bibel wurde Mose als Baby in einem Weidenkorb auf dem Nil ausgesetzt. Diese Geschichte ist kein historischer Bericht, sondern eine altbekannten Erzählung um die wunderbare Errettung der zukünftigen Rettergestalt.