Aus Ev. Kirchengemeinde Grambke
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Berichte aus unserer Gemeinde)
(Berichte aus unserer Gemeinde)
Zeile 9: Zeile 9:
 
<!--NEWS-Artikel Eins -->
 
<!--NEWS-Artikel Eins -->
 
[[Bild:Kirche_A.jpg|right|150px]]
 
[[Bild:Kirche_A.jpg|right|150px]]
'''Spaß-Olympiade'''
+
'''Fahrt ins Blaue'''
:des Bremer Westens
+
 
  
  

Version vom 27. September 2008, 10:13 Uhr

Berichte & Themen

Berichte aus unserer Gemeinde

Kirche A.jpg

Fahrt ins Blaue


Am 30.08. war es soweit: haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen unserer Gemeinde bestiegen morgens gutgelaunt einen Bus und fuhren bei strahlend blauem Himmel – ja, wohin?

Das war ein großes Geheimnis, eine Fahrt ins Blaue.



Artikel lesen …

Urban2.jpg

Interview mit Werner Urban

Zuletzt am 15. Juni erlebte die Grambker Gemeinde das Sommerkonzert des Posaunenchors. Als nächstes zur Sommerkirche in Mittelsbüren werden wieder Klänge der Posaunen den Gemeindegesang begleiten. Solcher Dienst, oft wie selbstverständlich wahrgenommen, wäre undenkbar ohne das leidenschaftliche Engagement unseres Posaunenchorleiters Werner Urban.


Artikel lesen …


Kirche A.jpg

Jugendgruppe am Grill

oder auch anderswo...
Ob im Anschluss an den Himmelfahrtsgottesdienst, nach dem anderen Gottesdienst oder bei anderen Gemeindeveranstaltungen... auf die Jugendlichen der Donnerstags-Jugendgruppe ist Verlass. Viele hilfsbereite Hände sorgen dafür, dass die Gottesdienstbesucher nach der geistlichen Mahlzeit auch körperlich gestärkt werden. Das Grillen ist hierbei längst nicht nur eine Domäne der Jungs, auch die Mädchen verstehen es, die Würste rechtzeitig umzudrehen. Es ist schön, bei all unseren Aktivitäten möglichst viele Hände zu finden, die Lust haben, mit anzupacken. Wir freuen uns, dass es immer wieder gelingt, junge Menschen mit einzubeziehen, sie ernst zu nehmen und sie konstruktiv zu begleiten. Das Jugendheim ist eine gute Anlaufstelle, so dass von hier aus immer wieder Impulse ausgehen, um gerade auch die konfirmierten Jugendlichen zu motivieren, sich mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten einzubringen. Als Trost und auch als Hoffnung sei gesagt, auch wenn es beim Fußballspielen noch nicht reicht, um die Oldies zu besiegen (Himmelfahrt: Oldies – Gemeindejugend 5:2): irgendwann wird es mal gelingen!

Küche farbe.jpg

Interview mit Erika Meyer und Ruth Kretschmar


Unser KTH (Kindertagesheim) bietet jetzt auch Kindern im Alter bis zu 3 Jahren (U3-Gruppe) pädagogische Betreuung. Einige Neuerungen sowohl räumlich, aber auch strukturell erlebte das KTH in den letzten Wochen. Anlass, an dieser Stelle Mitarbeiterinnen im KTH-Team zu Wort kommen zu lassen, die schon jahrzehntelange Erfahrung in unserer Einrichtung haben.


Artikel lesen …


Themen die interessieren

Ehrenamt.jpg

Ehrenamtliche in der Gemeinde

  • Von jeher ist Kirche ein Raum gewesen, in dem sich Ehrenamtliche auf vielfältige Weise betätigen konnten. In den Gemeinden engagieren sich Menschen z.B. als Helfer/innen in Jugendgruppen, in der Kindergottesdienstarbeit bis hin zu den Seniorenkreisen, die ohne die Mithilfe vieler Frauen gar nicht existieren könnten. Oder sie nehmen Verantwortung in den Gemeindegremien, z.B. im Vorstand wahr. Aber auch in den Bereichen der Diakonie setzen sich Menschen in ihrer Freizeit zum Wohle des Ganzen ein. Je nach Zeit und eigenen Fähigkeit übernehmen sie sehr unterschiedliche Tätigkeiten, z.B. in der Telefonseelsorge oder in der Projekten der Sucht- und Selbsthilfe.


Artikel lesen …

Schlüssel.jpg

Bremisch evangelisch

WIESO "BREMISCH EVANGELISCH"?

  • Ist evangelisch denn nicht überall gleich, auch in der Bremischen Evangelischen Kirche? Im Prinzip schon - aber doch nicht ganz. In Bremen können sich alle evangelischen Christen der Gemeinde anschließen, die ihnen am meisten zusagt. Da gibt es große Unterschiede - und das ist in Bremen nicht erst heute so, sondern seit der Reformationszeit gute Tradition.
  • In Bremen gibt es keinen Bischof und keine kirchliche Hierarchie. In den Gemeinden haben nicht allein Pastorinnen und Pastoren das Sagen, sondern auch "Laien" - also alle evangelischen Christinnen und Christen, die sich kirchlich engagieren wollen.


Artikel lesen …


Mitgliedschaft.jpg

Mitgliedschaft

Über folgende Gründe lohnt es sich nachzudenken

  • Es gibt viele gute Gründe, Mitglied in der evangelischen Kirche zu sein. Oft sind es besondere Anlässe (wieder) Mitglied zu werden, z.B. schwere Erfahrungen in der Familie in der die Kirche an Bedeutung gewinnt, die Feier der eigenen Hochzeit oder die Taufe von Kindern. Häufig lernt man die Arbeit der Kirche von einer positiven Seite kennen, durch die seelsorgerliche Begleitung eines Pastors / einer Pastorin, in Gottesdiensten für Familien oder den Kindergarten.

Artikel lesen …



Eintritt.jpg

Kircheneintritt

Wie werde ich Mitglied in der Evangelischen Kirche?

  • Wenn Sie früher aus der Kirche ausgetreten sind ... nehmen Sie Kontakt mit dem Pastor / der Pastorin der Gemeinde auf, der sie angehören wollen. Das wird in der Regel die Gemeinde ihres Stadtteils sein. Sie können in Bremen aber auch jeder anderen Gemeinde Ihrer Wahl angehören. Sie führen dann ein Gespräch mit dem Pastor / der Pastorin, um die mit dem Eintritt verbundenen Fragen zu besprechen und erklären schriftlich Ihren Wiedereintritt. Bringen Sie dazu ihre Taufbescheinigung und die Austrittsbescheinigung mit. Denn man kann nur in einer Kirche Mitglied sein.

Artikel lesen …

Slogan 130.jpg

Gott sei Dank, es ist Sonntag

Schäuble unterstreicht Bedeutung des Sonntags in globalisierter Welt

  • Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat die besondere Bedeutung von Sonn- und Feiertagen gerade in der globalisierten Welt hervorgehoben. Angesichts wachsender Belastungen durch den weltweiten Wettbewerb und den ständigen Wandel würden Zeiten der Muße, Erholung und Besinnung immer wichtiger, sagte er beim Sozialpolitischen Aschermittwoch der Kirchen in Essen. Auch der rheinische Präses Nikolaus Schneider und Ruhrbischof Felix Genn betonten den Wert des Sonntags als Ruhetag, der einer Ökonomisierung des Lebens Grenzen setze.


Artikel lesen …

Kirche A.jpg

GOLDENE + DIAMANTENE KONFIRMATION

in Grambke


  • Am Sonntag, den 2. November wollen wir wieder das Jubiläum der Goldenen und Diamantenen Konfirmation begehen. Dazu sind alle herzlich eingeladen, die in Grambke oder Mittelsbüren vor rund 50 und 60 Jahren konfirmiert wurden, also die Jahrgänge 1957/58 und 1947/48. Aber auch wer anderswo konfirmiert wurde und sich unserer Gemeinde verbunden fühlt, darf gerne bei uns mitfeiern.




Artikel lesen …


Kirche A.jpg




Kirche A.jpg